Aktuelles

Bei uns finden viele Aktivitäten inner- und außerhalb unseres Hauses statt. Auf dieser Seite wollen wir einen kleinen Eindruck geben.

Besucherregelung

Besucherregelung

Liebe BesucherInnen,
ab sofort freuen sich unsere BewohnerInnen noch mal auf Ihren Besuch.
Zwei Personen dürfen im separaten Raum (Außengelände auch mehr) nach vorheriger Terminabstimmung aktuell für max. 30 Minuten unsere Bewohner besuchen.
Termine sind mögl. 10:00 Uhr-11:15 Uhr Endzeit /15:15 Uhr bis 17:15 Uhr Endzeit /19:00 bis 20:00 Uhr Endzeit. Ebenso können Sie auch einen gemeinsamen Tag mit Ihren Lieben verbringen.
Trotzdem bitten wir Sie um Verständnis, das nicht direkt alle Wünsche umgesetzt werden können…
Mund-Nasenschutz, sowie 2 Meter Abstand sind ein Teil der Hygienevorschriften, die wir Ihnen vor einem Besuch gerne erklären. Rufen Sie uns an…

mehr lesen
Bio Honig Ernte am Morgen

Bio Honig Ernte am Morgen

… in Gegenwart der ruhigen Buckfast Bienen ernten wir am Morgen den ersten Demeter Bio Honig .. auf Grund der sanften Bienen ist auch ein Naschen von frischem warmen Honig direkt von der Wabe möglich…

mehr lesen

Bildergalerie

Das Bienen Tagebuch

Seit Frühjahr 2019 bauen wir im Haus am Berg eine kleine Imkerei mit unseren Bewohnern auf. In unserem Bienen Tagebuch schreiben wir hin und wieder Beiträge zu diesem Thema.

Unsere Senioren beim ersten Honig schleudern

Unsere Senioren beim ersten Honig schleudern

… nachdem ein paar Senioren am Morgen bei der Honigernte dabei waren, wird nach der Stärkung beim gemeinsamen Mittagessen und einem kleinen Bienenexkurs der Demeter Honig geschleudert … 15 Kilo… unser aller erster Bio Honig seit dem Start unserer Demeter Bio Imkerei am 05.08.2019

mehr lesen
Bio Honig Ernte am Morgen

Bio Honig Ernte am Morgen

… in Gegenwart der ruhigen Buckfast Bienen ernten wir am Morgen den ersten Demeter Bio Honig .. auf Grund der sanften Bienen ist auch ein Naschen von frischem warmen Honig direkt von der Wabe möglich…

mehr lesen
06:00 Uhr am Morgen die meisten Bienen verlassen den Stock – keine Räuberei – merkwürdig –

06:00 Uhr am Morgen die meisten Bienen verlassen den Stock – keine Räuberei – merkwürdig –

… 50 Jahe Imkererfahrung.. Vereinsimker ratlos… 23.07 gegen 6 Uhr bei 13 Grad verliesen die meisten Bienen die Beute, nachdem das Flugloch von 8 auf 5 cm verkleinert und der Varroa Schieber kurz rausgezogen wurde… zuerst dachte ich an Räuberei, habe das Flugloch auf 1 cm verkleinert.. aber es waren nur eigene Bienen und es gab keinen Kampf.. bis zum Abend dauerte der Auslauf… .. Flucgloch vergrößert, und am nächsten Tag war alles normal und der ausflug erfolgte wie üblich gegen 9…

mehr lesen
Fluglochverteidigung vor Wespen

Fluglochverteidigung vor Wespen

… hier sieht man, wie die Bienen oben und unten das Flugloch vor Wespen verteidigen. Im Herbst werden die Angriffe häufiger. Bienen knäulen eindringende Wespen ein und töten sie durch Erwärmung. Das Flugloch ist an der rechten Beutenwand, da die Bienen direkt darüber sitzen und die Wespen somit innen nur eine Fluchtmöglichkeit nach links haben…

mehr lesen